Sonntag, 18. Juli 2010

Abschiedsgeschenk

Mit einem lachendem und einem weinendem Auge mußte ich letzte Woche zusehen, wie Tochter Nr. 2 
aus dem Kindergarten geworfen wurde. 
Es war eine schöne Zeit mit tollen Freundschaften 
auf Kinder- und Erwachsenenebene, 
die mit Sicherheit Bestand haben werden, aber auch ein Abschied von Erzieherinnen, die uns sehr ans Herz gewachsen sind. 
Von Erzieherinnen, die sehr engagiert sind, 
einen guten Blick für die Kinder haben, in ihrer Gruppe ein äußerst starkes Zusammengehörigkeitsgefühl gefördert haben, 
bei denen sich aber vor allem unsere Tochter, wie auch schon unsere 1., 
sehr, sehr wohl gefühlt hat 
und unser vollstes Vertrauen haben. 

Für diese beiden Menschen, 
war es mir und den anderen Eltern der Gruppe 
ein besonderes Anliegen ihnen auch ein besonderes Geschenk zu machen.
Die Idee dazu hatte ich schon seitdem Uschi`s Julia aus dem 
Kindergarten geworfen wurde. 
Mit Uschis Erlaubnis habe ich dann auch solche Decken genäht.



Beide Erzieherinnen haben sich riesig gefreut 
und waren seeehr, seeehr gerührt!

...so war ich nicht die Einzige, 
die an diesem Tag Pipi in den Augen hatte! ;o)))

1 Kommentar:

Ruth hat gesagt…

Das find ich aber schön!! Tolle Tischläufer, genau richtig wenn man eine kleinere Anzahl von Kindern in ein Geschenk integrieren möchte.
Da hätte ich auch Pipi in den Augen gehabt.
LG Ruth

LinkWithin

In Verbindung stehende Pfosten mit Thumbnails